Photo: Forum Prävention

NO HATE – Schweigen bringt nichts! Per non tacere!

Tränen im Stillen, sie bleiben allein. // Beobachtet von vielen, getrocknet von keinem. // Tränen im Stillen, werden vertuscht. // Obwohl täglich eine aus den Augenwinkeln rutscht. // Tränen im Stillen, haben ihren Grund. // Sind verletzende Worte aus einem Mund. // Tränen im Stillen, schmerzen im Herz. // Sind schwer zu ertragen, werden verscherzt. // Tränen im Stillen, trocknen nicht aus. >> Text von Katharina Riedl

Am Samstag, 20. Oktober präsentierten Jugendliche ab 12 Jahren aufwärts ab 20 Uhr in der Drusus-Kaserne in Schlanders ihre Überlegungen, Ideen, persönlichen Erfahrungen und künstlerischen Umsetzungen zu den Themen „Online-Hetze, Cyber-Mobbing, Hasskommentare und Ausgrenzung“.
Mit Texten, Gedichten, Performances, Musik und grafischen Arbeiten gewährten sie unter der künstlerischen Leitung von Alex Giovanelli tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt und erzählten von Ängsten und Bedürfnissen – sowohl als aktive als auch als passive Beobachter/innen, aus der Sicht von Opfern als auch Tätern. Die Veranstaltung war eine Zusammenarbeit des Forum Prävention mit BASIS Vinschgau Venosta.