Veröffentlichung im Sinne der Transparenzbestimmungen/Pubblicazione ai fini della trasparenza 2021: Amt für Innovation und Technologie/Ufficio Innovazione e tecnologia: 96.250€ – Abteilung Wirtschaft/Ripartizione Economia: 96.250€ – Amt für Kultur/Ufficio cultura: 63.050€ – Marktgemeinde Schlanders/Comune di Silandro: 100.000€

Events

Nachhaltiges Bauen und Sanieren

08/04/2022
11:00, Seminarium

In Zusammenarbeit mit EURAC Research, Plattform Land und Shelter findet ein Seminar und Workshop zum Thema nachhaltiges Bauen statt. Am Vormittag gibt es Vortäge und eine Diskussionsrunde. Am Nachmittag kann man dann selbst Hand anlegen.

11.00 Uhr
Begrüßung 
Projektteam SHELTER, Projektteam Tiny FOP MOB & BASIS Vinschgau Venosta

11.15 Uhr
Vorträge
Bedeutung von regionalem Holz beim Bauen und Sanieren
Peter Erlacher (Bauphysiker und Experte für nachhaltiges Bauen, lvh)
Erhalten & Reparieren – Sanieren mit nachhaltigen und ökologischen Materialien
Alexandra Troi (Vice Head Institut für Erneuerbare Energie, Eurac Research)
Förderung nachhaltiger Sanierung
André Mallossek (Koordinator, Plattform Land)
Diskussionsrunde: Nachhaltige Bau- und Sanierungspraxis – eine Nische oder die Zukunft?
Peter Erlacher (Bauphysiker und Experte für nachhaltiges Bauen)
Ingrid Kofler (Assistant Professor, Freie Universität Bozen)
Markus Pescoller (Pescoller Werkstätten GmbH, Kammer der Architekten Provinz Bozen)
Mathias Piazzi (Zimmerei Piazzi Mathias, Sanierungshandwerker lvh )
Fabian Schwarz (Vinschgerbau GmbH, Baukollegium UVS )

12.30 Uhr
Mittagspause 
Ofenfrische Pizza im Salotto der BASIS Vinschgau Venosta

14.00 Uhr
Parkour zu Materialien im Bereich des nachhaltigen Bauens und Sanierens
Hanfziegel: Werner Schönthaler (Schönthaler Bausteinwerk GmbH) & Noa Paul (SAPPA group)
Holzfaserwand: Markus Habicher & Thomas Habicher (Habicher Holzbau GmbH)
Vollholzwand: Herbert Niederfriniger (holzius GmbH)
Strohwand: Margareta Schwarz (freiberufliche Architektin)
Oberflächenbearbeitung: Markus Pescoller (Pescoller Werkstätten GmbH)
Fenstersanierung: Josef Moser (Moser Josef KG/SAS)

16.00 Uhr
Geführte Begehung des Kasernenareals
Initiative Drususkaserne

17.00 Uhr
Ideenworkshop: Wie könnte die Drususkaserne nachhaltig renoviert und umgenutzt werden?
Projektteam Tiny FOP MOB

18.00 Uhr
Brandtest der verschiedenen Materialien mit der Freiwilligen Feuerwehr Schlanders undabschließender Umtrunk