Projects

ECOHOMY PROJECT

Start: 08/10/2021
End: 11/10/2021
Lead partner: Compagnie du Théâtre de Chemins

ECOHOMY PROJECT
European Cultural and Oral Heritage, one Mediation by Youth

 

Darstellung und Aufwertung eines Gebietes durch die Sammlung von seinem mündlichem Kulturgut

 

Open Call zur Teilnahme: Training in Residence (Lehrgang)
im Vinschgau (Martelltal und St. Martin)
08. bis 11. Oktober 2021

 

Der Lehrgang ECOHOMY, ist Teil des europäischen Programmes Erasmus+. Er befasst sich mit neuen Methoden zur Aufwertung des ursprünglichen europäischen Erbes, das auf mündliche Erzählungen beruht und die Ländlichkeit in den Vordergrund stellt. In diesem Rahmen bieten wir einen 4-tägigen Lehrgang im Vinschgau an, um diese Methoden zur Aufwertung des mündlichen Erbes zu erproben. Der Lehrgang bietet jungen Menschen verschiedene Arten zur Befragung der Einwohner, um Lieder, Legenden, Gedichte, Lebensgeschichten, Volksglauben, Anekdoten, Zeugnisse und Wissen im Vinschgau zu sammeln.

Der Lehrgang richtet sich an junge Menschen, die eine kulturelle Erfahrung in ländlichen Gebieten machen wollen und den Wert dieser erforschen und aufwerten wollen. Dieser Forschungsprozess kann beruflich motiviert sein (Schüler*innen und Student*innen) oder unternehmerisch (Landwirtschaft, Entwicklung des Ökotourismus usw.), aber auch aus persönlichen Gründen (Suche nach einem Sinn für die zukünftige Gesellschaft, gemeinsame Kultur usw.).

Für Unterkunft und Verpflegung wird gesorgt. Die Zubereitung der Mahlzeiten erfolgt gemeinsam und ist Teil des Austausches.
Der Lehrgang wird als kollektive Forschung präsentiert. Er steht 8 jungen Südtiroler*innen offen, die von einem französisch-italienischen Ausbilderteam betreut werden. Die Kompanie Théâtre des Chemins gemeinsam mit dem Partner BASIS Vinschgau Venosta organisieren den Lehrgang in Südtirol.

 

Territorium und Thema der Sammlung von Worten der Einwohner

Der Vinschgau ist eine kontrastreiche Region mit intensivem Apfelanbau, starken Naturräumen und einigen Hängen, an denen noch traditionelle Landwirtschaft betrieben wird. Die Kulturregion Vinschgau ist geprägt von kultureller Vielfalt und historischen Zeugnissen aus vielen Epochen.

Das Thema dieser Worte-Sammlung wird sein: Wasser, der Berg, das Tal und seine Bewohner, gestern, heute und morgen. Es geht nämlich nicht nur darum, Worte aus der Vergangenheit zu sammeln, sondern auch darum, sich in die Zukunft zu versetzen: Wie stellen sich die Einwohner ihr Land in 10 oder 50 Jahren vor? Welche Dinge würden sie ändern, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten? Was sind ihre Ängste und Hoffnungen?

Die Kompanie Théâtre des Chemins wird, ausgehend von der Transkription dieser Worte der Einwohner, eine Neuinterpretation schaffen, um eine Wiederherstellung dieser kollektiven Werke in Form einer begehbaren Veranstaltung zu schaffen. Im Mai 2022 gibt es einen zweiten Lehrgang, im Rahmen dessen es auch eine Veranstaltung geben wird. 16 junge Franzos*innen und Bulgar*innen werden zusätzlich daran teilnehmen.

 

Kursplan von 08. bis 11. Oktober 2021

Freitag, 08.10.: Treffen um 9.30 Uhr in der BASIS Vinschgau Venosta in Schlanders
Vormittag:
–        Vorstellung der verschiedenen Projektpartner. Erfahrungsaustausch über die Vermittlung des mündlichen Erbes.
–        Vorstellung der Erhebungsmethode sowie zusätzlicher Vorgehensweisen (Ausarbeitung des Erhebungsrasters, Interviews, thematische chronologische Zusammenfassung)
Nachmittag:
–        Einführung in die Kunst des Sprechens (Übungen zum mündlichen und körperlichen Ausdruck)
–        Rollenspiele als Sammler/Zeuge
–        Vermessung und geografische Erfassung des Gebietes
–        Zeit, die Einwohner kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, einen Termin für die Sammlung in den Gemeinden St. Martin, Martell, Latsch zu vereinbaren.

Samstag, 09.10.:
Vormittag:
–        Sammeln der Aufzeichnungen in den Gemeinden St. Martin, Martell, Latsch
Nachmittag:
–        Einführung in die Kunst des Sprechens (Übungen zum mündlichen und körperlichen Ausdruck)
–        Auswertung der Aufzeichnungen und dokumentarische Aufbereitung (thematische chronologische Zusammenfassung, mündliche Wiedergabe und Analyse der Interviews)

Sonntag, 10.10.:    
Vormittag:
–        Einführung in die Kunst des Sprechens (Übungen zum mündlichen und körperlichen Ausdruck)
–        Auswertung der Aufzeichnungen und dokumentarische Aufbereitung (thematische chronologische Zusammenfassung, mündliche Wiedergabe und Analyse der Interviews)
Nachmittag:
–        Sammeln der Aufzeichnungen in St. Martin, Martell, Latsch; maximal 1 Interview pro Gruppe.

Montag, 11.10.:
Vormittag:
–        Dokumentarische Aufbereitung der gesammelten Aufzeichnungen.
Nachmittag:
–        Präsentation der Interviews und Beginn der Neuinterpretation mit dem Ziel, eine Wiedergabe in Form eines Rundgangs für die Bevölkerung im Mai 2022 zu schaffen

 

 

Auswahl der Teilnehmer

Offen für junge Menschen  (GreenPass erforderlich)
Schicke deine Anfrage an monika.taferner@education.unibz.it
Anmeldeschluss: Di. 05.10.2021

 

Organisation

Beginn: 9.30 Uhr an der BASIS Vinschgau Venosta, Kortscherstraße 97, 39028 Schlanders
Verpflegung und Unterkunft
Für Verpflegung und Unterkunft wird gesorgt.
– Am Abend wird gemeinsam gekocht. Das Mittagessen wird je nach Ort, an dem die Interviews stattfinden, bereitgestellt (eventuelle Angaben zu Ernährung – Vegetarier, Allergien usw.)
– Die Unterbringung erfolgt in der BASIS.

Erforderliche Ausrüstung

– Handy mit Aufnahmeanwendung (WAV-Format) oder einem Rekorder. Speicherkapazität – 720 MB erforderlich
–  Kopfhörer (um die Gruppe beim erneuten Anhören nicht zu stören)
–  Computer (installieren Sie vorher die Anwendung audacity)
–  Notizbuch mit Stift
–  Schlafsack oder Bettdecke

Sprache: Der Kurs wird in französischer Sprache abgehalten und ins Deutsche übersetzt. Einzelne interne Gruppengespräche werden auf Englisch abgehalten.

 

 

Weitere Informationen über das ECOHOMY-Projekt

– Website der Compagnie du Théâtre des Chemins: https://www.theatredeschemins.org/ecohomy-en

– Teaser-Präsentation (erste Erfahrung in Ardèche, Frankreich): https://youtu.be/rSIrUORBHOgInformation

https://youtu.be/rSIrUORBHOg